Programm

Hochkarätige Referenten aus Wissenschaft & Wirtschaft teilen am 27.09.18 in mehr als 30 Vorträgen ihr Wissen.

Programm OMK 2018 - am 27.09.18 in Lüneburg

Wissen, Inspiration und Motivation von kreativen Köpfen tanken – weit über die Grenzen des Online-Marketings hinaus. Hilfreiche Cases und wertvolle Insights für B2C- und B2B-Unternehmen.

Hier gibt es das OMK-Programm als PDF zum Download.

Einfach auf das Vortragsthema klicken und mehr zum Inhalt erfahren!

09:00
09:30
10:00
10:30
11:00
11:30
12:00
12:30
13:00
13:30
14:00
14:30
15:00
15:30
16:00
16:30
17:00
17:30
18:00
18:30
19:00
Hörsaal 2
Hörsaal 2
Begrüßung
09:00 - 09:30
Prof. Dr. Burkhardt Funk, Leuphana Universität | Patrick Pietruck, web-netz

Begrüßung

Die Veranstalter der OMK, Prof. Dr. Burkhardt Funk (Leuphana Universität) und Patrick Pietruck (web-netz), begrüßen die Besucher der Konferenz.

Keynote
09:30 - 10:15
Prof. Dr. Klemens Skibicki: Digitalisierung - Mehr Kopfsache als Technologie!?!

Digitalisierung – mehr Kopfsache als Technologie!?!

Digitalisierung, Content Marketing, Industrie 4.0, Internet der Dinge: Der digitale Strukturwandel betrifft alle Branchen, da sich die Rahmenbedingungen für alle Unternehmen verändern. Prof. Dr. Klemens Skibicki skizziert den Übergang vom Industriezeitalter hin zu neuen digitalen Prozessen.

Genauso vielseitig und komplex wie die Veränderung ist auch die Desorientierung in den Führungsetagen etablierter Unternehmen. Einige verharren in Alibi-Aktionen, die anderen entfachen mehr oder weniger ziellosen Aktionismus. Orientierung und Zielvisionen sind hier gefragt. Es gilt strategisch überlebenswichtige Prozesse einzuleiten, die Strukturen und Unternehmenskulturen radikal verändern werden, um mittelfristig überleben und erfolgreich sein zu können. Genau an diesem Punkt setzt der Vortrag von Prof. Skibicki an. Er skizziert den Übergang vom Industriezeitalter mit seinen Wertschöpfungsketten, Hierarchien und Push-Kommunikation hin zu neuen, in Netzwerkstrukturen ablaufenden Prozessen, die durch den Dreiklang des Internets der Dinge, des mobilen Webs und des Social Webs entfacht werden.

Pause

Dr. Nicolas Dierks, Philosoph & Autor
10:30 - 11:00
Social Media jenseits der Überschriften: Chancen erkennen und ethisch handeln

Social Media jenseits der Überschriften: Chancen erkennen und ethisch handeln

Die Eigenlogik der sozialen Medien macht es gerade für erfolgreiche Unternehmen schwierig, sich einzulassen und die echten Chancen zu erkennen – diverse „blind spots“ gilt es zu kurieren. Dr. Nicolas Dierks zeigt, wie wir die Unternehmenskultur und die eigenen Werte als die Wurzel einer authentischen Präsenz in den sozialen Medien begreifen und das eigene Unternehmen so zukunftsfähiger machen können.

Zielgruppe: B2C

Kaffeepause
11:00 - 11:30

Diskussionsrunde Datenschutz
11:30 - 12:15
Themen: DSGVO, Leistungsschutzrecht, Upload-Filter & E-Privacy-Verordnung

Diskussionsrunde Datenschutz
Hochkarätig besetzte Diskussionsrunde zu den brandaktuellen Themen: DSGVO, Leistungsschutzrecht, Upload-Filter & E-Privacy-Verordnung

Teilnehmer: Dr. Michael Neuber, BVDW | Dr. Christoph Lahmann, LfD Niedersachsen | Stephan Hansen-Oest, datenschutzguru.de | Sven-Ove Wähling, GROUPLINK

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Nils Kattau, nilskattau.com
12:30 - 13:00
7 Conversion-Tipps: Erprobte, leicht umsetzbare Taktiken für mehr Sales & Leads

7 Conversion-Tipps: Erprobte, leicht umsetzbare Taktiken für mehr Sales & Leads

Noch immer “optimiert” der Großteil aller Unternehmen seine Websites nur nach Bauchgefühl – oder gar nicht. Im Rahmen von Relaunches werden regelmäßig enorme Budgets verbrannt und der erhoffte Erfolg bleibt meist aus. In seinem Vortrag zeigt Nils Kattau, warum Relaunches großes Gefahrenpotential bergen und wie man richtig optimiert. Außerdem nennt er 7 einfache und sehr effektive Kniffe für mehr Sales & Leads.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause
13:00 - 13:30

Felix Loesner, FC Bayern München
13:30 - 14:00
Die internationale Social Media Strategie vom FC Bayern München

Die internationale Social Media Strategie vom FC Bayern München

Felix Loesner, Head of Social Media beim FC Bayern München, geht in seinem Vortrag auf die Strategie des Rekordmeisters ein, der nicht nur sportlich, sondern auch digital abräumt. Mit über 80 Millionen Fans auf Facebook & Co. ist der FCB der erfolgreichste Markenkanal Deutschlands. Außerdem geht es um die vom FC Bayern genutzten Content-Formate wie Stories, GIFs, Live-Videos und Langformate.

Zielgruppe: B2C

Pause

Christoph Burseg, VeeScore.com
14:15 - 15:00
Mit YouTube-Videos die Umsätze steigern: Diese Beispiele haben es geschafft

Mit YouTube-Videos die Umsätze steigern: Diese Beispiele haben es geschafft

"Mit YouTube-Videos die Umsätze steigern: Diese Beispiele haben es geschafft“ soll zeigen, wie stark eine gute YouTube-Strategie sich auf Umsatz und Erfolge eines Unternehmens auswirken kann. Es gibt für jede Nische eine wirtschaftliche und erfolgreiche Lösung – ein paar verblüffende Vorgehensweisen stellt Christoph Burseg vor.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Gil Grobe, "Ice Cream Rolls" YouTube-Kanal
15:15 - 15:45
Mit einer virtuellen Eisdiele zu Millionen Views auf YouTube

Mit einer virtuellen Eisdiele zu Millionen Views auf YouTube

Die einzigartige Erfolgsgeschichte eines YouTubers – von einem Schnappschuss aus dem Urlaub bis hin zur eigenen Produktvermarktung. Gil Grobe verrät wie er mit seinem „Ice Cream Rolls“ YouTube-Kanal zum „Eiscreme-König“ wurde.

Zielgruppe: B2C

Kaffeepause
15:45 - 16:15

Louisa Dellert & Lynn Hoefer
16:15 - 17:00
Interview Influencer Marketing mit den Influencerinnen Louisa Dellert & Lynn Hoefer

Interview Influencer Marketing

Die Bloggerinnen und Influencerinnen Louisa Dellert (louisadellert.com) und Lynn Hoefer werden u.a. darüber sprechen, wie eine optimale Zusammenarbeit mit einem Unternehmen oder einer Marke aussieht und woran Unternehmen seriöse Influencer erkennen können.

Pause

Dr. Thomas Middelhoff
17:15 - 17:45
Interview mit Dr. Thomas Middelhoff

Interview mit Dr. Thomas Middelhoff, dem früheren Bertelsmann- und Arcandor-Chef und heutigem Buchautor

Als eine der mächtigsten Medien- und Wirtschaftspersönlichkeiten, traf sich der ehemalige Top-Manager mit den größten Unternehmern der Welt. Thomas Middelhoff hatte viele Einblicke in die Anfänge der Digitalisierung, erlebte tragische Fehlentscheidungen auf Geschäftsebene und beobachtet den digitalen Wandel auch heute noch sehr genau.Was würde er heute anders machen?
Wir sprechen mit ihm unter anderem darüber, warum Deutschland in der Digitalisierung so hinterher ist. Außerdem geht es um die Frage, was erfolgreiche Gründer wie zum Beispiel Elon Musk von Tesla und Jeff Bezos von Amazon ausmacht. Wie kritisch sieht er die weltweite Dominanz von Google, Apple, Facebook und Amazon?

Pause

Prof. Peter Wippermann, Trendbüro
18:00 - 18:45
Wer nicht angeschlossen ist, wird ausgeschlossen! Die digitale Welt und ihr Einfluss auf Marketing und Kommunikation

Wer nicht angeschlossen ist, wird ausgeschlossen! Die digitale Welt und ihr Einfluss auf Marketing und Kommunikation

Die digitale Welt hat einen erheblichen Einfluss auf Marketing und Kommunikation. Trendforscher Peter Wippermann erklärt, wie die digitale Realität die analoge Welt bestimmt.

Zielgruppe: B2B / B2C

Hörsaal 1
Hörsaal 1
Pause

Moritz Mann, Stadtsalat
10:30 - 11:00
Online-Marketing vom ersten Verkauf bis zum Millionen-Umsatz - Wie Stadtsalat ein analoges Produkt digital vermarktet

Online-Marketing vom ersten Verkauf bis zum Millionen-Umsatz - Wie Stadtsalat ein analoges Produkt digital vermarktet

Warum traditionelle Marketing-Kanäle in Frühphasen enorme Kräfte entwickeln und ab wann sie scheitern. Des Weiteren verrät Moritz Mann, welche Strategie Stadtsalat, dem Start-up und gesündesten Lieferservice Hamburgs, nach der ersten Phase wirkungsvolles Wachstum lieferte.

Zielgruppe: B2B / B2C

Kaffeepause
11:00 - 11:30

Prof. Dr. Dirk Lewandowski, HAW Hamburg
11:30 - 12:15
Google Assistant, Alexa & Co.: Wie sich die Welt der Suche verändert

Google Assistant, Alexa & Co.: Wie sich die Welt der Suche verändert

Suchmaschinen erlauben mittlerweiler Eingaben über Text, Sprache und Bilder und geben zunehmend auch direkte Antworten auf Fragen aus. Dazu analysieren sie neben den Suchanfragen auch persönliche Informationen der Nutzer und ihrer sozialen Netzwerke sowie Massendaten aus vergangenen Suchvorgängen. Dies verändert die Weise, wie wir suchen und was wir finden, wie Prof. Dr. Dirk Lewandowski in seinem Vortrag aufzeigt.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Anke Probst, XING
12:30 - 13:00
Simple SEO Health Checks für jede Domain

Simple SEO Health Checks für jede Domain

Was sind typische SEO-Probleme und wie erkenne ich sie mit einfachen Bordmitteln? Sinnvolle Plugins, Tools, Kniffe und ein bisschen Hirnschmalz helfen uns bei der Analyse, wie Anke Probst in ihrem Vortrag zeigt.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause
13:00 - 13:30

Martin Meinert, Amazon Pay
13:30 - 14:00
Voice Commerce: Neue Möglichkeiten mit Amazon Pay

Voice Commerce: Neue Möglichkeiten mit Amazon Pay

Voice Commerce ist der neue kommende Shopping Kanal und von immer stärkerer Bedeutung im Digital Commerce. Martin Meinert und Amazon Pay zeigen wie dieser neue Bereich sinnvoll mit E-Commerce verbunden werden kann und welche neuen Möglichkeiten sich dadurch für Händler bieten.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Norman Nielsen, brandkraft.de
14:15 - 15:00
Geschwindigkeit, Personalisierung, unterhaltsame und informierende Inhalte – So meistere ich diese 3 Erfolgs-Dimensionen in der Zukunft

Geschwindigkeit, Personalisierung, unterhaltsame und informierende Inhalte – So meistere ich diese 3 Erfolgs-Dimensionen in der Zukunft

Norman Nielsen: Von AMP bis Voice Search – Das mobile Internet und die gesamte digitale Suche ändern sich massiv und es fängt gerade erst an! Die Erwartungshaltung der Kunden steigt, nur gut ist bald nicht mehr gut genug.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Malte Landwehr, searchmetrics
15:15 - 15:45
Big Data hat die Antworten: Wie stelle ich die richtigen Fragen?

Big Data hat die Antworten: Wie stelle ich die richtigen Fragen?

Daten werden nicht nur größer, sondern komplexer und differenzierter. SEOs und Online-Marketer, die mit Big Data arbeiten und ihre Strategien auf Basis allgemeiner Trends entwickeln, übersehen die Details, die für sie relevant sind. Sie arbeiten an ihren eigentlichen Zielen komplett vorbei. SEOs müssen lernen, die richtigen Fragen an die Daten zu stellen, wie Malte Landwehr aufzeigt. Nur so bekommen sie Antworten, die ihnen bei der Optimierung ihrer Websites wirklich helfen.

Zielgruppe: B2B / B2C

Kaffeepause
15:45 - 16:15

Christopher Spall, Spall.macht.Marke
16:15 - 17:00
Markenführung im digitalen Zeitalter: Kompass für mittelständische Unternehmen

Markenführung im digitalen Zeitalter: Kompass für mittelständische Unternehmen

Wie navigieren Mittelständler ihre Marke durch den digitalen Plattform-Dschungel? Der Vortrag zeigt interessante Beispiele u.a. von familiengeführten Unternehmen wie Almdudler, der REWE Group bis hin zu versteckten Weltmarktführern. Christopher Spall vermittelt den Teilnehmern Handwerkzeug für die eigene Markenführung und macht Mut die Dinge anzupacken. Der Vortrag schließt die Lücke zwischen Wissen und Handeln.

Zielgruppe: B2B /B2C

Pause

David Cordes, Otto Group
17:15 - 17:45
Customer Profiling & Customer Identity Management

Customer Profiling & Customer Identity Management

Wie wichtig ist ein Kundenprofil? Wie wichtig ist ein Identity Management? Anhand des Kundenlebenszyklus stellt David Cordes dar, wie wichtig ein Kundenprofil und ein Identity Management im E-Commerce von heute ist.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Max Kersting, Harper
18:00 - 18:45
Skalierung von Influencer Marketing und Empfehlungsmarketing

Skalierung von Influencer Marketing und Empfehlungsmarketing

Influencer Marketing professionalisiert traditionelles Empfehlungsmarketing. Aber wie sieht dieses Empfehlungsmarketing in zwei Jahren aus? Für Max Kersting ist klar: Influencer werden sich wieder stärker auf Content Creation und weniger auf die Metrik “organische Reichweite” fokussieren. Die Distribution von allen Arten von organischem Empfehlungsmarketing wird das heutige Influencer Marketing ablösen mit dem Ziel der Skalierbarkeit, Kontrollierbarkeit und einer technologisierten Automatisierung.

Zielgruppe: B2C

Hörsaal 3
Hörsaal 3
Pause

D. Limmer & C. Schier, web-netz
10:30 - 11:00
Ausgelatschte Wege verlassen - neue Wege im B2B-Marketing betreten

Ausgelatschte Wege verlassen - neue Wege im B2B-Marketing betreten

In ihrem Vortrag zeigen die Leiter der Bereiche SEO und "Paid Media" bei web-netz - Dirk Limmer und Christoph Schier - die aktuellen Entwicklungen im (Online-)Verhalten von B2B-Entscheidern auf und diskutieren die Konsequenzen, die sich für das Online-Marketing im B2B ergeben. Die Zuhörer erhalten einen Überblick der verschiedenen relevanten Online-Kanäle mit praktischen Tipps und Anwendungsbeispielen.

Zielgruppe: B2B

Kaffeepause
11:00 - 11:30

Prof. Dr. Ulf Brefeld, Leuphana Universität
11:30 - 12:15
Woher weiß das Internet was ich will? Wie Empfehlungssysteme im Online-Marketing funktionieren

Woher weiß das Internet was ich will? Wie Empfehlungssysteme im Online-Marketing funktionieren

Prof. Dr. Ulf Brefeld von der Leuphana Universität spricht in seinem Vortrag über sequentielle Empfehlungssysteme. Überall im Internet begegnet man Empfehlungssystemen. Dank ihnen bekommen Kunden Vorschläge, welches Produkt oder welche Dienstleistung ihnen auch gefallen könnte. Spotify schlägt Musik vor und Zalando eben Schuhe. Empfehlungssysteme werden in der Regel anhand von expliziten Produktbewertungen durch die Nutzer trainiert. Ziel ist es, ein System zu schaffen, dass bereits bekannte Nutzerbewertungen korrekt vorhersagt. Der Vortrag geht der Frage nach, wie Online-Empfehlungssysteme gelernt werden können, wenn keine expliziten Produktbewertungen zur Verfügung stehen. Der Vortrag behandelt verschiedene Ansätze, die Klicks der Nutzer mit weiteren Informationen anreichern, um akkurate Empfehlungssysteme zu trainieren. Des Weiteren geht es um die Personalisierung von Empfehlungen.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Anne C. Hagenow, web-netz
12:30 - 13:00
Tricks im Amazon-Marketing 3.0 - Der ultimative Manöver-Spickzettel für Seller

Tricks im Amazon-Marketing 3.0 - Der ultimative Manöver-Spickzettel für Seller

Auf dem Amazon Marktplatz werden 53% des E-Commerce-Umsatzes erwirtschaftet. OB Amazon-Marketing Teil der Platzierungsstrategie sein sollte, ist damit für die meisten Händler längst beantwortet; die Frage, die sich Seller und Vendoren heute stellen, ist vielmehr WIE! WIE lassen sich noch Rezensionen aufbauen, WIE können Rankings trotz gnadenloser Konkurrenz noch gesteigert werden und WIE lassen sich Conversion Rates nachhaltig pushen? Wir haben den ultimativen Spickzettel für Amazon-Händler zusammengestellt. Wer sich also fragt, was nach Amazon SEO und PPC kommt, wird im Vortrag von Anne C. Hagenow Anregungen finden, wie er sein Amazon-Business auf das nächste Level bringt.

Zielgruppe: B2C

Pause
13:00 - 13:30

Jens Meyer, XING Marketing Solutions
13:30 - 14:00
People, Jobs, News – Der Einsatz von Algorithmen in Karrierenetzwerken und die Dos and Don'ts für Werbetreibende

People, Jobs, News – Der Einsatz von Algorithmen in Karrierenetzwerken und die Dos and Don'ts für Werbetreibende

People, Jobs, News – in Karrierenetzwerken dreht sich alles um das berufliche Networking, den nächsten Schritt auf der Karriereleiter sowie die relevantesten Neuigkeiten aus der Branche. Welche Rolle Algorithmen in Karrierenetzwerken spielen, wie diese insbesondere im Vermarktungsumfeld der Netzwerke eingesetzt werden und welche Dos and Don’ts für Werbetreibende sich daraus ergeben, erklärt Jens Meyer von XING Marketing Solutions.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Nina Diercks, Anwaltskanzlei Diercks
14:15 - 15:00
DSGVO – Welche Folgen hatte die Änderung am 25. Mai 2018 für Unternehmen?

DSGVO – Welche Folgen hatte die Änderung am 25. Mai 2018 für Unternehmen?

Am 25. Mai 2018 trat die EU-DSGVO in Kraft. Was hat sich für Unternehmen im Arbeitsalltag geändert? Mit welchen Bußgeldern haben Unternehmen zu rechnen, wenn diese noch nicht DSGVO-compliant arbeiten und wer ist denn nun der Verantwortliche im Sinne der DSGVO, und heißt verantwortlich denn auch gleich haftbar? Nina Diercks zieht ein erstes Resümee.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Benedict Bauer, fanatics
15:15 - 15:45
V-Commerce: Revolutionizing the merchandising market

V-Commerce: Revolutionizing the merchandising market

Fanatics ist der weltweit größte Vermarkter von lizensierten Merchandise-Artikeln im Sport mit großer Stärke im Omni-Channel-Vertrieb. Benedict Bauer spricht darüber, wie man den Fan auf seinem emotionalen Höhpunkt erreicht und das Maximum aus besonderen Sport-Ereignissen herausholt. Dabei liegt der Fokus auf dem vertikalen Geschäftsmodell, das mehr ist als nur E-Commerce.

Zielgruppe: B2C

Kaffeepause
15:45 - 16:15

Gero Wenderholm, wenderholm.de
16:15 - 17:00
Alexa, wir müssen reden!

Alexa, wir müssen reden!

Gero Wenderholm: Sprachassistenten verbreiten sich deutlich schneller als Handys, Tablets oder jedes andere technische Gerät zuvor und große Konzerne, wie Microsoft, Apple oder Samsung, allen voran aber Google und Amazon, liefern sich einen erbitterten Kampf um die Vorherrschaft als Gatekeeper für das Internet der Zukunft. Die Vorteile für Nutzer und Chancen für Firmen sind gleichermaßen groß; ein Milliardenmarkt entsteht. Gleichzeitig ist das Angebot an sinnvollen Anwendungen für die digitalen Helfer noch vergleichsweise gering. Doch statt Aufbruchsstimmung herrscht vielerorts Zurückhaltung und Ratlosigkeit. Dabei ist der Einstieg einfacher als gemeinhin angenommen.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Daniel Sprügel, Sports Maniac
17:15 - 17:45
Voice, Audio & Podcasts: Gib deiner Marke eine Stimme

Voice, Audio & Podcasts: Gib deiner Marke eine Stimme

Wie verändern Voice und Audio das Marketing der Zukunft? Daniel Sprügel erklärt, wie Marken Podcasts sinnvoll einsetzen können.

Zielgruppe: B2C

Pause

Diskussionsrunde Sportmarketing
18:00 - 18:45
Thema: Digitalisierung im Sport

Diskussionsrunde Sportmarketing

Hochkarätig besetzte Diskussionsrunde zum Thema Digitalisierung im Sport. Moderiert von Ralf Leister vom Blog "Fußballwirtschaft".
Teilnehmer: Marcell Jansen - Ex-Nationalspieler, Unternehmer | Bernd von Geldern - FC St. Pauli | Benedict Bauer - fanatics

Zielgruppe: B2C

Hörsaal 4
Hörsaal 4
Pause

Elmar Stein, RMS Audiovermarkter
10:30 - 11:00
Audio feat. Data – Zielsicher aktivieren, soweit das Ohr reicht

Audio feat. Data – Zielsicher aktivieren, soweit das Ohr reicht

Die bereits bestehende konvergente Nutzung von Audio-Angeboten etabliert sich weiter, das kontinuierliche Wachstum durch neue Kanäle, Plattformen und Produkten vergrößert die Relevanz digitaler Audioangebote. Wie diese Entwicklung konkret aussieht und wie Marken im „Conversational Age“ von Alexa & Co. den Ton angeben können, erläutert Elmar Stein.

Zielgruppe: B2B / B2C

Kaffeepause
11:00 - 11:30

A. Becker & A. Marquardt, web-netz
11:30 - 12:15
Content Marketing - Alter Hut oder heißer Shice?

Content Marketing - Alter Hut oder heißer Shice?

2014 wurde Content Marketing erstmalig zum Online Marketing Buzzword des Jahres gewählt. Warum 2018 noch damit beschäftigen oder gar in die Planung von 2019 aufnehmen? Haben Sie solche Gedanken? Dann ist dieser Vortrag genau das Richtige für Sie. ;) Einblick in den Status Quo des Content Marketings, Potenziale, Umsetzungsbeispiele und wie die Suchmaschine, die sozialen Netzwerke und auch der Kunde glücklich gemacht werden können gibt es hier. Vortrag von Anna Marquardt und Adrienne Becker

Zielgruppe: B2C

Pause

Alex Wagner, Shoop
12:30 - 13:00
Hype oder Game Changer – Wie nachhaltig ist Influencer Marketing wirklich?

Hype oder Game Changer – Wie nachhaltig ist Influencer Marketing wirklich?

Alex Wagner ist Head of Marketing & Product beim Berliner Cashback-Anbieter Shoop.de. In seinem Vortrag beleuchtet er die Nachhaltigkeit von Influencer Marketing. Nach drei Jahren Influencer Marketing mit über 45 Millionen Views und über 100 Product Placements versucht Alex Wagner ein wirtschaftliches Zwischenfazit zum Hype-Thema Nummer 1 zu ziehen. Dazu gibt es spannende Einblicke in die KPIs ausgewählter Kampagnen und einen kleinen Ausblick auf das, was als Nächstes kommen könnte.

Zielgruppe: B2C

Pause
13:00 - 13:30

A. Marquardt & N. Loges, web-netz
13:30 - 14:00
Synergien zwischen SEO und SEA: 6 praktische Beispiele

Synergien zwischen SEO und SEA: 6 praktische Beispiele

Anna Marquardt und Nico Loges stellen den synergetischen 6-Punkte-Plan für alle Marketingentscheider vor. Das Ziel eines jeden Verantwortlichen ist es, Synergien zwischen den einzelnen Marketingkanälen zu nutzen. In der Praxis gestaltet sich dieser Anspruch nicht immer einfach. Anhand sechs praktischer Beispiele zeigen die beiden, wie man im Suchmaschinenmarketing die Verzahnung der Kanäle SEO und SEA effektiv vorantreibt.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

N. Loges & C. Schier, web-netz
14:15 - 15:00
Das Display-Buffet - Programmatische Display-Werbung serviert in leicht verdaulichen Häppchen

Das Display-Buffet - Programmatische Display-Werbung serviert in leicht verdaulichen Häppchen

Dieser Vortrag richtet sich an alle Marketing-Verantwortliche, die das Thema Programmatic Display Advertising verstehen wollen. Nico Loges & Christoph Schier stellen innovative Kampagnenideen und intelligente Display-Steuerungs- und Targeting-Möglichkeiten vor. Dabei erfahren Sie von coolen und effizienten Cases für jedes Budget und verschiedenste Branchen.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Christopher Henke, BS Payone
15:15 - 15:45
The Magic behind payment

The Magic behind payment

Payone ist einer der größten Zahlungsdienstleister in Deutschland. Christopher Henke referiert in diesem Zusammenhang zum Thema Omnichannel und zeigt auf, was es bedeutet, sich konsequent an den Wünschen der Kunden auszurichten. Erfolg hat dabei derjenige, der einzelne Kanäle so miteinander verknüpft, dass der Kunde sich überall wohlfühlt.

Zielgruppe: B2B / B2C

Kaffeepause
15:45 - 16:15

Alexander Voura, smec
16:15 - 17:00
Mit Google Shopping & Preisvergleichsplattformen Kosten um 20% senken

Mit Google Shopping & Preisvergleichsplattformen Kosten um 20% senken

Alexander Voura diskutiert auf der OMK eines der momentan spannendsten Topics des Google Shopping Universums: Die Rolle von CSS und wie Sie daraus Profit schlagen können. Aufgrund eines Urteils der Europäischen Kommission, forciert Google einen Ausbau der Dominanz von Preisvergleichsseiten (CSS) in Google Shopping Auktionen. Da „Google Shopping Europe” (GSE) als separate legale Entität profitabel und konkurrenzfähig sein muss, erhebt Google zudem eine Marge pro Gebot. Dadurch verlieren Sie bis zu 20% Ihres Gebotes. CSS steht es frei ebenfalls eine solche Marge einzuheben und dürfen darüber hinaus frei über SpendMatch-Credits verfügen. Dadurch können sich für Sie als Online-Händler signifikante finanzielle Vorteile beim Bieten über eine Preisvergleichsseite (CSS) ergeben. Alexander Voura wird Ihnen dieses komplexe Thema verständlich nahe bringen und konkrete „Next Steps” aufzeigen.

Zielgruppe: B2C

Pause

Dr. Lisa Wolter, HMS
17:15 - 17:45
Ad Blocker Nutzer besser verstehen um die eigene Werbung zu optimieren

Ad Blocker Nutzer besser verstehen um die eigene Werbung zu optimieren

Wachsende Ad Blocker Nutzerzahlen stellen für Publisher und Werbungtreibende eine enorme Herausforderung dar. Neue Technologien ermöglichen es, Ad Blocker Nutzer trotzdem zu erreichen. Doch ist diese Zielgruppe für Werbemaßnahmen überhaupt relevant? Dieser Frage geht ein Forscherteam mit Dr. Lisa Wolter der University of Florida und der HMS - Hamburg Media School nach.

Zielgruppe: B2B / B2C

Pause

Jörg Heydorn, AIC Group
18:00 - 18:45
Durch Vorhersage von Kundenverhalten die Umsätze steigern: Diese Beispiele zeigen wie es funktioniert

Durch Vorhersage von Kundenverhalten die Umsätze steigern: Diese Beispiele zeigen wie es funktioniert

In einer Zeit, in der alles immer schneller wird, in der Kaufentscheidungen innerhalb von Sekunden getroffen und Freundschaften per Klick geschlossen werden, wird der Stellenwert der Marketing Automation immer höher. Nur wer seine Kunden genau kennt, kann sie gezielt ansprechen. Und nur, wer volle Kontrolle über seine Kommunikationskanäle hat, kann sie effektiv für umsatzsteigernde Kampagnen nutzen. Doch welche Möglichkeiten zur Optimierung des Kundendialogs werden heute in der Praxis eingesetzt und wie kann dieser automatisiert werden?
Jörg Heydorn gibt anhand von Kundenbeispielen einen Einblick, wie mit der Berechnung von Prognosen für Next Best Offer und dem Customer Lifetime junger Eltern der Spagat geschafft wird, den automatisierten Kundendialog mit Hilfe von mathematischen Verfahren umsatzsteigernd nutzbar zu machen.

Zielgruppe: B2B / B2C

Ab 18.30 Uhr After-Show-Party: Live-Musik, DJ, coole Drinks und leckeres Buffet for free!

Mittagessen 11:30 bis 15:15 Uhr – Mensa 11:30 bis 14 Uhr – Foodtrucks 12 bis 15:15 Uhr

After-Show-Party – 18:30 Uhr

Direkt im Anschluss steigt die After-Show-Party in der Leuphana, die bei allen Tickets inklusive ist. Live-Musik, DJ, coole Drinks und leckeres Buffet for free!

Programm in den eigenen Kalender integrieren

Die Auflistung aller Referenten gibt es auch in digitaler Form.
Unser Google iCal-Feed liefert alle Vortragsthemen inkl. Referenten und Uhrzeiten.

Download
Google Kalender/Android-Nutzer:
Diesen Link mit rechter Maustaste kopieren
und in den Google Kalender per URL einfügen.