Svea Fina

Moderatorin
Svea Fina

Svea Fina

Moderatorin

Biografie

Svea Fina ist Gründerin und Geschäftsführerin von FINA·DIGITAL. Die Digital-Agentur mit dem Hauptsitz in Hamburg entwickelt Strategien, um Unternehmen ihre digitalen Potentiale aufzuzeigen, neue Produkte- und Vertriebswege zu eröffnen und sie bei diesen komplexen Change-Prozessen zu begleiten. Darüberhinaus kreiert FINA·DIGITAL digitale Content-Konzepte, produziert Markeninhalte und entdeckt dabei Storytelling-Schätze, die in jeder Marke stecken. Zu den Kunden zählen zum Beispiel der internationale Beauty-Konzern AVON, das deutsche Traditionsunternehmen Peter Kölln sowie die renommierte DIE ZEIT-Verlagsgruppe.

Svea hat vor der Gründung in 2014 für verschiedene Produktionsfirmen sowie im internationalen Marketing von Beiersdorf und Montblanc gearbeitet. Sie studierte an der Leuphana Universität Kulturwissenschaften mit den Schwerpunkten BWL & Kommunikation. Neben Schule und Studium hat sie als internationales Model unter Anderem in Paris, Mailand und Tokio gearbeitet.

Über die Arbeit als Geschäftsführerin von FINA·DIGITAL hinaus ist Svea als Moderatorin und Expertin für Events und Kongresse im Digitalbereich tätig. So hat sie hat beispielsweise in 2017 den Future Summit von Hamburg@work auf dem größten IT-Kongress Deutschlands, der Solutions Hamburg, moderiert. Zudem war sie als Speaker oder Moderatorin auf weiteren Digital-Events in 2018 und 2019 von Firmen wie z.B. der Commerzbank oder des finnischen Konzerns Wärtsilä eingeladen. Svea lebt in Hamburg, Berlin und London. FINA·DIGITAL betreibt zur Content-Produktion Produktionsstätten in Dubai und Kapstadt.

Svea Fina moderiert auf der OMK 2019 die Start-up Diskussionsrunde „Wie wird Deutschland start-up freundlicher?“. Diese besteht aus dem Online-Experten Nico Lumma, dem Beiratsvorsitzenden im „startup.niedersachsen-Beirat“ Stefan Muhle, Prof. Dr. Burkhardt Funk, Professor für Wirtschaftsinformatik in Lüneburg und Sebastian Heinz, Gründer des Start-ups FOODBOOM.